Opel Media Information

tarix18.04.2018
ölçüsü17.81 Kb.

3. März 2009


Opel auf dem 79. Genfer Autosalon

Opel Zafira ecoFLEX Turbo: Leistung trifft Wirtschaftlichkeit


  • Kraftvoll: 150 PS und 210 Newtonmeter beschleunigen Erdgasvan auf bis zu 200 km/h

  • Umweltverträglich: Siebensitzer mit nur 144 Gramm CO2 pro Kilometer

  • Günstig: Ab 27.829 Euro und Kraftstoffkosten von rund fünf Euro pro 100 Kilometer

Genf/Wien. Umweltbewusstsein und Fahrdynamik müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen: Opel kombiniert erstmals bei einem Serien-Van den schadstoffarmen und unterhaltsgünstigen Erdgasantrieb mit kraftvoller Turboaufladung. Mit dem Opel Zafira ecoFLEX Turbo beginnt eine neue Ära bei CNG-Fahrzeugen (Compressed Natural Gas = Erdgas). Das verdeutlichen die beeindruckenden Werte des ab sofort zu Preisen ab 27.829,12 Euro erhältlichen Kompaktvans: Eine Nennleistung von 150 PS und ein maximales Drehmoment von 210 Newtonmeter, das von 2.300 min-1 bis 5.000 min-1 anliegt, sorgen für kräftigen Durchzug in jeder Situation. Das hohe Drehmoment garantiert nicht nur kraftvolle Beschleunigung, sondern ermöglicht auch eine schonende Fahrweise, die den Verbrauch niedrig hält.


Der Siebensitzer beschleunigt binnen 11,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 200 km/h schnell, verbraucht im MVEG-Gesamtzyklus aber nur 5,3 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 144 Gramm je Kilometer – ein neuer Bestwert in dieser Leistungs- und Fahrzeugklasse. Umgerechnet auf den Fahrer und alle sechs Mitfahrer sind es beim voll besetzten Zafira nur gut 20 Gramm pro Sitz und Kilometer.
„Mit der Neuentwicklung des Erdgas-Turbomotors setzen wir unsere Strategie konsequent fort, Motoren mittels Aufladung noch effizienter zu machen. Diese Strategie dehnen wir nun auch auf alternative Antriebe aus“, betont Opel-Chef Hans Demant. „Der Zafira ecoFLEX Turbo beweist, wie wir unsere Fahrzeuge kontinuierlich verbrauchs- und schadstoffärmer machen, ohne dabei Kompromisse bei der Leistung einzugehen.“ Beim CNG-Antrieb arbeitet Opel seit 2001 als Pionier in vielen Ländern Europas erfolgreich mit seinem ausgereiften und voll alltagstauglichen monovalentPlus-Konzept.

Dynamischer Reise-Van mit vorbildlicher Effizienz und Variabilität


Der neue 1,6-Liter-CNG-Turbomotor, den Opel jetzt zusätzlich zum bisherigen CNG-Saugmotor mit gleichem Hubraum und 94 PS anbietet, wird den Erdgasantrieb für neue Zielgruppen interessant machen: Seine ausgezeichneten Fahrleistungen und sein niedriges Geräuschniveau machen den serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestatteten Zafira ecoFLEX Turbo zu einem gleichermaßen komfortablen wie durchzugsstarken Reisewagen. Das macht ihn nicht nur für Privatkäufer sondern auch für Taxi-Unternehmer und Flottenkunden attraktiv.
Das 1,6-Liter-Triebwerk ist auf die Nutzung von Erdgas, Biomethan oder beliebigen Mischungen beider Kraftstoffe ausgelegt. Im reinen Gasbetrieb beträgt die Reichweite bis zu 400 Kilometer, der 14 Liter fassende Benzin-Reservetank sorgt mit rund 150 Kilometern Zusatzreichweite für volle Alltagstauglichkeit. Besonders praktisch ist dabei die Funktion des optionalen Navigationssystems, das in Österreich alle in der jeweiligen Umgebung liegenden CNG-Tankstellen benennen kann.
Der Zafira ecoFLEX Turbo entlastet den Geldbeutel der Autofahrer nicht nur durch den geringen Verbrauch von rund 5,3 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer, sondern auch bei der Anschaffung. In Österreich kostet das Einstiegsmodell des Zafira ecoFLEX Turbo 860 Euro weniger als die Diesel-Variante 1.9 CDTI mit entsprechender Leistung. Weil ein Kilogramm Erdgas dem Energiegehalt von etwa 1,5 Liter Benzin entspricht, sind gasbetriebene Fahrzeuge grundsätzlich effizienter als Benziner. Zudem ist Erdgas günstiger als Benzin oder Diesel, denn in Österreich und einigen anderen europäischen Ländern wurde für Erdgas ein deutlich reduzierter Mineralölsteuersatz zunächst bis Ende 2018 festgeschrieben. Ebenso gereichen Steuer- und Versicherungseinstufungen nicht zum Nachteil: Sie liegen ähnlich wie bei einem vergleichbaren Benziner. Dies alles sorgt berechenbar für günstigere laufende Kosten bei CNG-Fahrzeugen. Auch die Umwelt profitiert von dem Erdgas-Turbo: Es entstehen 70 Prozent weniger Stickoxide als beim Diesel-Motor und rund 25 Prozent weniger CO2 als bei einem Benziner (knapp 13 Prozent weniger als beim Diesel). Außerdem enthalten die Abgase praktisch keine Rußpartikel.
Dank der intelligent gelösten Unterflur-Anordnung der vier Erdgastanks um die Hinterachse bleiben die Zafira-Vorteile in punkto Variabilität und Raumangebot voll erhalten. Wie seine Schwestermodelle verfügt der ecoFLEX Turbo über das einzigartige Flex7-Sitzsystem. Damit ist die schnelle Verwandlung des Innenraums vom Sieben- bis hin zum Zweisitzer ohne umständlichen Ausbau der Sitze gewährleistet. Der Erdgas-Zafira bietet mit 645 Litern (bei Standardbestuhlung) und bis zu maximal 1.820 Litern den größten Laderaum unter den siebensitzigen Kompaktvans.

Moderner Turbomotor mit intelligenter Leichtbaukonstruktion


Der neue Motor des Zafira ecoFLEX Turbo weist spezielle Kolben, Ventile und Ventilsitzringe sowie separate Einspritzanlagen für Erdgas und Benzin auf, das Motormanagement wurde für den Erdgasbetrieb optimiert. Wie die 1,6- und 1,8-Liter-ECOTEC-Saugmotoren gehört der 1,6-Liter-Turbomotor zur komplett weiterentwickelten dritten Generation der Opel-Motorenfamilie 1, die durch ein Stichmaß von 86 Millimetern gekennzeichnet ist. Diese moderne Motorengeneration glänzt mit ihrer intelligenten Leichtbauweise. So gelang es den Ingenieuren, das Gewicht allein des Motorblocks gegenüber dem Vorgänger-Aggregat um 20 Prozent zu reduzieren, gleichzeitig aber eine höhere Steifigkeit und Strukturfestigkeit zu erreichen. Inklusive Aluminium-Lagerdeckel wiegt der Grauguss-Block nur 27 Kilogramm. Die Wahl dieses Materials erspart zudem umfangreichere und gewichtstreibende Geräuschdämmungs-Maßnahmen in der Peripherie des Motors.
Zylinderkopf, Ölwanne und das Turbo-spezifische Ansaugrohr mit seitlich montierter Drosselklappe bestehen beim 1,6-Liter-Turbomotor aus Aluminium. Optimal sowohl für das Gewicht als auch für das schnelle Ansprechen des Laders ist die Opel-typische Integration des Turboladergehäuses in den gegossenen Auslasskrümmer. Der Turbolader selbst ist wassergekühlt und wurde von Opel zusammen mit dem Spezialisten BorgWarner Turbo Systems entwickelt. Er zeichnet sich durch verfeinerte Strömungsgeometrien, verbesserte Materialien und weiter erhöhte Laufzeiten aus. Insgesamt ist das Hochleistungsaggregat nur 15 Kilogramm schwerer als die Saugvariante und wiegt mit 131 Kilogramm ausgesprochen wenig. Andere neue aufgeladene Motoren dieser Hubraumklasse auf dem Markt sind teilweise bis zu 15 Kilogramm schwerer.

Sicherheit auf hohem Niveau


Bestens gerüstet zeigt sich der Zafira CNG ecoFLEX Turbo beim Thema Sicherheit: Die Behälter aus hochfestem Stahl liegen genauso wie die Gasleitungen aus rostfreiem Edelstahl gut geschützt außerhalb des Aufprallbereichs. Das bestätigte ein Crashtest des ADAC schon dem ersten Zafira CNG.
Eindeutiges Resultat außerdem: Das Brandrisiko bei Erdgasfahrzeugen ist nicht erhöht. Dabei spielt auch eine Rolle, dass Erdgas viel schwerer entflammbar ist als Benzin oder Diesel und sich im äußerst unwahrscheinlichen Fall eines Austritts sofort verflüchtigt. CNG-Fahrzeuge dürfen darum auch in jeder Tiefgarage abgestellt werden.
Wie bei allen Zafira kommt auch beim ecoFLEX Turbo das umfassende und hochwirksame SAFETEC-Sicherheitssystem zum Einsatz, das dem Zafira im Euro NCAP-Crashtest (European New Car Assessment Programme) die Maximalwertung von fünf Sternen für den Insassenschutz bescherte.

Text und Bilder können Sie unter der Internet-Adresse http://media.opel.at herunterladen.


Rückfragehinweis:

Josef Ulrich

Tel: +43 1 28877 325

Mobil: +43 664 3510365


General Motors Austria GmbH Tel. +43 1 288 77-325 General Motors Corporation

Öffentlichkeitsarbeit Fax. +43 1 288 77-421

Groß-Enzersdorfer Straße 59 josef.ulrich@gm.com

A-1220 Wien http://media.opel.at



Dostları ilə paylaş:

©2018 Учебные документы
Рады что Вы стали частью нашего образовательного сообщества.
?


open-graded-asphalt-3.html

open-issues---guidance-2.html

open-kumite-nouvelle.html

open-monday--tuesday-.html

open-samenleving-een-open.html